Psychodynamische Psychotherapieprozessforschung: Standortbestimmung und Ausblick

Nils F. Töpfer

Samstag, 11. Mai

|

16.55

-

17.20

Uhr |

Saal III / Dorotheensaal / UG

In dem Vortrag wird der Forschungsstand zur quantitativen Prozess-Outcome-Forschung zu psychodynamischen Psychotherapien zusammengefasst und es werden aus aktuellen methodischen Entwicklungen Implikationen für zukünftige Forschung abgeleitet, die sowohl der state-of-the-art Methodik entspricht als auch mit psychodynamischen Annahmen zu therapeutischen Veränderungsprozessen in Einklang steht.

Prof. Dr. Nils F. Töpfer – Professor für Klinische Psychologie und Psychotherapie, Schwerpunkt Tiefenpsychologisch-fundierte Psychotherapie an der MSH Medical School Hamburg. Psychologischer Psychotherapeut (TP, AP) und Psychoanalytiker (DPG, IPV). Mitherausgeber der Zeitschrift „Psychotherapie im Alter“.